TU Dortmund Relaunch

TU Dortmund Relaunch

Zeitgemäß und barrierearm gehen jetzt Hand in Hand!

Konzeption, Design, Programmierung und Beratung – Mehrwert hat den Webauftritt komplett umgekrempelt.
Ich habe das Projekt als federführende UX-Designerin vom Pitch an und über den Launch hinaus begleitet.

Kunde
Technische Universität Dortmund

Agentur
mehrwert intermediale Kommunikation, Köln

Zeitraum
Sommer 2017 – Sommer 2018

Link
www.tu-dortmund.de

Leistungen
Konzeption, Design, Programmierung Frontend und Backend, Entwicklung von Style Guide und Templates für zukunftsfähige Erweiterung

Aus der vormals stark gewachsenen und unübersichtlichen Portalstruktur entwickelten wir eine Webseite, die zielgruppenspezifische Inhalte leicht zugänglich macht, eine konsistente Informationsarchitektur besitzt und dem Corporate Design entspricht.

Responsive & barrierearm

Um den Ruf der Hochschule als besonders barrierearmen Lernort gerecht zu werden, muss auch die Webseite so barrierearm wie möglich sein. Das bedeutet, dass wir von Anfang an in Konzeption und Design Barrierarmut verfolgen. In Interviews mit den Studierenden und Lehrkräften der Hochschule konnten wir das barrierarme Design und die technischeUmsetzung weiter verbessern.

Filterfunktionen, Teaser und klare Nutzerführung ermöglichen leichte Zugänglichkeit der Inhalte

Verschiedene Nutzer*innen haben unterschiedliche Bedürfnisse und Surf-Verhalten. Alle Inhalte sind mittels Suchfunktionen auffindbar. Zum Beispiel sind wichtigste News  prominent auf der Startseite platziert und auch miteinander verknüpft, alle Inhalte mittels Suchfunktion auffindbar, Events sowohl über den Kalender in der Navigation als auch den Schnellzugriff auf der rechten Seite und überall dort, wo sie händisch eingefügt werden, erreichbar. Auf der Webseite gibt es zudem diverse Listen, prominent hier natürlich die Studiengangsliste, die jeweils durchsuchbar und, sofern sinnvoll, auch filterbar sind. Diese Funktionen stehen in allen Browsergrößen zur Verfügung.

Präsentation der Erreichbarkeit und der Listenaufführung der Studiengänge

Vorgehen

In enger Zusammenarbeit mit den Kund*innen erarbeiteten wir in diversen Workshops die Herausforderungen, wichtigen Inhalte und Informationsarchitektur der Webseite. In der Konzeptionsphase erarbeiteten wir das Gesamtkonzept und Ausgestaltung der Seitentypen und Funktionen auf Basis von Nutzer*innen-Befragungen und Studien in engen Feedbackschleifen mit den Kund*innen und Kunden. Vom Pitch bis Abschluss des Projekts arbeitete das Projektteam gewerke-übergreifend und im agilen Scrum-Workflow eng zusammen.

Auszug aus den Features der Startseite

Herausforderungen

  • Viele verschiedene Stakeholder
  • Heterogene Zielgruppen
  • Mehr als 10.000 Seiten und eine Vielzahl unterschiedlicher Seitentypen und Spezialfälle
  • Wachsende Anforderungen im Projektverlauf
  • Ein nur bedingt barrierearmes CD der Hochschule

Meine Rolle

  • UX-Lead
  • Pitch-Vorbereitung und Präsentation
  • Recherche
  • Zielgruppen-Interviews
  • Workshops Konzeption und Leitung
  • Entwickeln neuer Informationsarchitektur und Seitentypen
  • Entwicklung von Wireframes und Low-und High-Fidelity Prototypen
  • Entwicklung erste Designanmutungen
  • Enge Zusammenarbeit mit UI-Designteam
  • Enger Kundenkontakt im gesamten Projekt
Auszug aus den Wireframes für die mobile Auprägung
Auszug aus einem Dokument zur Vorstellung der Seitentypen anhand von Wireframes
Auszug aus einem Dokument zur Vorstellung der Seitentypen
Auszug aus den TuDo-Wireframes der Seitentypen und der responsiven Navigation
Designanmutungen
Erste Designanmutung aus der Konzeptions-/ frühen Designphase.

Mehr Projekte