Bewegtbild, 2021
Derealisation (Wikipedia): Objekte, Menschen oder die gesamte Umgebung werden als fremd, unvertraut, unwirklich, roboterhaft, fern, künstlich, zu klein oder zu groß, farblos oder leblos erlebt.

Die Umwelt fühlt sich an wie in Watte gepackt. Manchmal erscheint die Umgebung zweidimensional, wie im Film.

 

Mit
Andreas Pils
Elena Nobili
Eni Brandner
evaversum
Kerstin Hruza
Mark Coniglio

Entstanden auf der Schmiede 2021. www.schmiede.ca